Aktuelle Meldungen

News aus unseren Häusern

17.07.2019, Lichtenberg

Auf dem Campus des Sana Klinikum Lichtenberg hat das erste Präventionszentrum der Sana Kliniken AG eröffnet.

Individuelle Gesundheitsvorsorge mit Sana Prevent Berlin

17.07.2019

Mit Sana Prevent Berlin erweitert das Klinikum sein Angebotsspektrum um Leistungen zur Gesundheitsvorsorge. Das neue Präventionszentrum bietet den Teilnehmern eine individuell zusammengestellte Vorsorge.

„Mit dem Präventionszentrum am Sana Klinikum Lichtenberg haben wir die Chance, sowohl Privatpersonen als auch Firmenkunden aus dem Berliner Umkreis eine umfassende Gesundheitsvorsorge zu bieten“, erklärt Regional-Geschäftsführer Dr. Christian von Klitzing. Unter dem Namen 'Sana Prevent Berlin' findet diese Vorsorge in neu eingerichteten Räumlichkeiten des MedizinZentrum Lichtenberg (MZL) statt. „Dadurch bieten wir unsere bekannte medizinische Qualität in einem neuen exklusiven Umfeld“, so Dr. Christian von Klitzing weiter.

Das neue Angebot wird dabei speziell auf jeden einzelnen Teilnehmer zugeschnitten. „Unsere Vorsorgeuntersuchung orientiert sich an den Bedürfnissen der Teilnehmer und den Themen, die sie gerade beschäftigen“, sagt Dr. med. Birgit Hildebrandt, medizinische Leitung von Sana Prevent und Präventionsärztin für den Standort Berlin. „Jeder kann selbst mitentscheiden, welche Untersuchungen für ihn gerade wichtig sind, und erhält am Ende des Tages eine ganz persönliche Anleitung zum Gesundbleiben.“ So könne Sana Prevent Berlin am Klinikum Lichtenberg die medizinische Expertise der Sana Kliniken mit einem hohen Serviceanspruch vereinen.

Sana Prevent fasst sein Angebot als „Zeit für Gesundheit“ zusammen und hat sich das Ziel gesetzt, diese Zeit für den Teilnehmer effektiv zu nutzen. Um das zu erreichen, setzt der Präventionsanbieter auf eine individualisierbare Vorsorge nach einem Baukasten-Prinzip. Zu einer umfassenden Basisvorsorge, die relevante Untersuchungen und Beratungen für alle Teilnehmer beinhaltet, können flexibel weitere Bausteine hinzugebucht werden. Der Katalog umfasst dabei klassische Untersuchungen, wie die Darm- und Brustkrebsvorsorge, aber auch lebensstilorientierte Angebote, die sich beispielsweise an neuen Erkenntnissen der Stressmedizin orientieren. Speziell für Firmenkunden gibt es zudem die Möglichkeit, im Voraus ein Budget für die individuelle Vorsorge ihrer Mitarbeiter festzulegen.

Der Großteil der Diagnostik findet in den neu gestalteten Räumlichkeiten von Sana Prevent Berlin im MZL auf dem Campus des Sana Klinikum Lichtenberg statt. Abseits der klassischen Klinikatmosphäre werden dort unter anderem Ultraschalluntersuchungen sowie Ruhe- und Belastungs-EKG durchgeführt. Weiterführende Diagnostik wie die optionale Darmspiegelung zur Krebsvorsorge geschieht in enger Zusammenarbeit mit dem Klinikum.

Das neue Angebot am Sana Klinikum Lichtenberg ist das Ergebnis einer strategischen Entscheidung innerhalb des gesamten Konzerns. Das Leistungsspektrum soll von ambulanter und stationärer Versorgung um ein Angebot zur Gesundheitsvorsorge erweitert werden. „Wir freuen uns besonders, hier an unserem Standort die erste Sana Prevent Einrichtung zu eröffnen“, sagt Regionalgeschäftsführer Dr. von Klitzing. Noch in 2019 sollen mindestens zwei weitere Sana Prevent Einrichtungen hinzukommen. Ziel des Unternehmens ist der Ausbau eines deutschlandweiten Netzwerks.

Kontakt

André Puchta

Sana Kliniken Berlin-Brandenburg GmbH
Regionalleiter Unternehmenskommunikation
Pressesprecher

Tel.: +49 30 5518-2020
andre.puchta@sana-bb.de